News » Ich bin eine Testnews
News

Ich bin eine Testnews
13.07.2017 - 12:48 von Kralli


Wolfgang Bosbach bereut seinen spektakulären Abgang in der TV-Talkshow "Maischberger" nicht. Bei n-tv erneuerte der CDU-Innenpolitiker seine Kritik an seiner Kontrahentin in der gestrigen Diskussion, der ehemaligen Grünen-Politikerin Jutta Dithfurth, und rechtfertigte sein abruptes Verlassen des Studios während der laufenden Sendung. "Was Frau Dithfurth veranstaltet hat, hat jeden Rahmen gesprengt", sagte Bosbach. "Das hat mit Diskussionskultur nichts mehr zu tun."

Ditfurth hatte in der gestrigen "Maischberger"-Sendung unter anderem gesagt, in Hamburg seien Menschen in ihren Grundrechten verletzt und nicht-vermummte Journalisten verprügelt worden, weil anderswo "einige Leute schwarz gekleidet" waren. Dabei ging sie nicht nur Bosbach, sondern vor allem auch den anwesenden Hamburger Hauptkommissar Joachim Lenders scharf an.

Bosbach sprach bei n-tv von ständigem "Anlabern" und "Beleidigungen" Ditfurths gegen Lenders. "Herr Lenders hat das mit erstaunlicher stoischer Ruhe ertragen, ich am Ende nicht mehr", so Bosbach. Ditfurth bezeichnete Bosbach nach dessen Abgang als "Mimose".Test
News empfehlen Druckbare Version nach oben